Unser Therapieangebot in der Pädiatrie

In unserer Praxis verstehen wir die Einzigartigkeit jedes Kindes und legen besonderen Wert darauf, die Entwicklung und das Wohlbefinden unserer kleinen Patienten zu fördern. Die Pädiatrische Ergotherapie bei ergome ist darauf ausgerichtet, Kinder in ihrer motorischen, kognitiven und sozialen Entwicklung zu unterstützen. Es gibt viele verschiedene Faktoren, die den Einsatz von Ergotherapie für Kinder notwendig machen kann.

Zu diesen können unter anderen folgende gehören:

  • Konzentrationsprobleme, Hyperaktivität
  • Probleme bei der Alltagsbewältigung und Selbstversorgung (Anziehen, Essen etc.)
  • Inaktivität, Antriebsschwäche
  • Probleme der Grobmotorik (Gehen, Laufen, Hüpfen, Sport)
  • Probleme der Feinmotorik (Handgeschicklichkeit, Stifthaltung)
  • Verhaltensauffälligkeiten, Wut, Probleme im sozialen Umgang
  • gestörtes Berührungsempfinden, Waschabneigung, Waschzwang
  • Wahrnehmungsstörung (visuell, auditiv, taktil, vestibulär, propriozeptiv)
  • Autismus


Unsere Leistungen in der Pädiatrischen Ergotherapie

  • Entwicklungsdiagnostik:
    Wir bieten umfassende Entwicklungsdiagnostik an, um die individuellen Stärken und Herausforderungen jedes Kindes zu identifizieren. Dies bildet die Grundlage für die maßgeschneiderte Ergotherapie, die wir anbieten.

  • Frühförderung:
    Frühzeitige Intervention ist entscheidend. Unsere erfahrenen Ergotherapeuten arbeiten eng mit Eltern und Betreuern zusammen, um frühkindliche Entwicklungsmeilensteine zu fördern und potenzielle Entwicklungsverzögerungen zu erkennen.

  • Motorische Entwicklung:
    Wir unterstützen Kinder dabei, ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Ob Feinmotorik, Grobmotorik oder Hand-Auge-Koordination - wir bieten gezielte Therapieansätze, um die motorische Entwicklung zu stärken. Die Förderung der Graphomotorik, also der feinmotorischen Fähigkeiten, die für das Schreiben erforderlich sind, ist ein zentraler Bestandteil unserer Ergotherapie bei ergome. Unser erfahrenes Team von Ergotherapeuten ist darauf spezialisiert, Kinder auf ihrem Weg zu einer verbesserten Handschrift und effektiveren graphomotorischen Fertigkeiten zu begleiten.

  • Konzentration und Aufmerksamkeit:
    Durch spezielle Übungen und Spiele fördern wir die Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit der Kinder. Dies ist besonders relevant für Kinder mit ADHS oder anderen Konzentrationsstörungen. Im Gruppensetting oder in Parallelbehandlungen wenden wir hierfür unter anderem das Marburger Konzentrationstraining (MKT) an. Diese Programm wurde entwickelt, um gezielt die Aufmerksamkeit, Ausdauer und Wahrnehmungsfähigkeit von Kindern zu fördern. Das Training basiert auf spielerischen Übungen und methodischen Ansätzen, die die kognitiven Fähigkeiten der Kinder herausfordern und stärken.

  • Sensorische Integration:
    Die Verarbeitung sensorischer Reize ist für viele Kinder eine Herausforderung. Unsere Therapeuten arbeiten an der Integration von sensorischen Informationen, um die Sinneswahrnehmung und -verarbeitung zu verbessern.

  • Alltagskompetenzen:
    Wir unterstützen Kinder dabei, alltägliche Fertigkeiten zu erlernen und zu verbessern, wie das Anziehen, Essen mit Besteck, Zähneputzen und mehr. Aber auch das strukturierte Herangehen an Aufgaben ist ein großer Bestandteil unserer Arbeit. Unser Ziel ist es, die Selbstständigkeit der Kinder im Alltag zu fördern.

  • Autismus:
    Kinder mit Autismus haben oft Schwierigkeiten in der Kommunikation, im Bereich der sozialen Kontakte, in der Sinneswahrnehmung sowie der Motorik. Die therapeutischen Ansätze können je nach Ausprägung, Zielsetzung und Alter des Patienten ganz unterschiedlich ausfallen.